25. November 2020

Notfall: Spendenaufruf für Milo «Ohr-Polypen Extraktion»

Notfall: Spendenaufruf für Milo «Ohr-Polypen Extraktion»
Ohne Operation wäre Milo gestorben.

Liebe Katzenfreunde

Der fünfjährige Kater Milo, wurde von seinen Besitzern beim Umzug zurückgelassen. Mit viel Geduld, konnte sich eine Nachbarin dem scheuen Tier annähern und sein Vertrauen gewinnen. Schnell stellte sie fest, dass er Probleme mit dem rechten Ohr hat und wendete sich hilfesuchend an uns. Milo hat ein Polyp im Ohr, der schon eine starke chronische Entzündung des Mittelohres verursacht hat.

«Ohne Operation wäre Milo gestorben.»

Die Operationskosten belaufen sich auf +/- 1‘500 CHF

Wir haben Milo abgeholt und von Daniel Koch operieren lassen. Die Operation ist gut verlaufen und die Prognosen stehen gut.Wir freuen uns, das Milo nun bald sein Leben wieder schmerzfrei geniessen kann. Um die Operationskosten stemmen zu können, sind wir auf eure Hilfe angewiesen.



Wer möchte Milo unterstützen?
>>> Spendenvermerk: HILFE FÜR MILO
>>> Postkonto: 82-1745-7
>>> IBAN: CH77 0900 0000 8200 1745 7

Danke

Katzenhaus Schaffhausen: T +41 52 625 79 44 (Mo – Sa von 7:00 - 12:00 und 13:30 - 15:30 Uhr)

Update vom 21. November 2020

– – –


Liebe Katzenfreundinnen und Katzenfreunde
Regelmässige Milo Updates mit Bilder finden Sie auf unserer Facebook Seite:
https://www.facebook.com/katzenhaus.schaffhausen

Facebook Beitrag: (Update Milo, 14. Januar 2021)
Facebook Beitrag: (Update Milo, 21. Dezember 2020)



 

 

Notfall: Spendenaufruf für Milo «Ohr-Polypen Extraktion»
Watch My Videos

Kontakt

Katzenhaus Schaffhausen
«Verein zum Schutz heimatloser Katzen»
Bahnhofstrasse 21
CH-8212 Neuhausen am Rheinfall

T +41 52 625 79 44

Besuche

nur nach telefonischer Anmeldung:
T +41 52 625 79 44
07:00–12:00 und 13:30–15:30 Uhr

Spendenkonto

Postfinance:
Postkonto: 82-1745-7
IBAN: CH77 0900 0000 8200 1745 7

Clientis BS Bank Schaffhausen:
BIC/SWIFT-Code: RBABCH22858
IBAN: CH09 0685 8016 4006 0460 2