Ich muss meine Katze abgeben

Enzo_640x480Auf sein Tier verzichten, ist eine Entscheidung die nicht leicht fällt. Sie ist aber vielmals die längerfristig bessere Lösung zum Wohle des Tieres. Es erhält eine neue Chance, einen auf seine Bedürfnisse und Eigenheiten ausgesuchten Platz.

Die Gründe für eine Abgabe sind unterschiedlicher Art: Häufig sind Erkrankungen, Allergien oder Tod der Tierhalter der auslösende Faktor. Oder es fehlt die Zeit, die Familienverhältnisse haben sich verändert, eine Scheidung, eine Geburt, ein Stellenwechsel oder am neuen Wohnort ist Tierhaltung nicht mehr erlaubt. Manche Tiere zeigen Verhaltensstörungen nach Veränderungen, dies wiederum führt dazu, dass sich der Halter überfordert fühlt. Leider kommt es auch immer wieder vor, dass das anfänglich putzige Tierchen nun ausgewachsen ist und beim Besitzer das Interesse schwindet.

Die Entscheidung ist gefallen

Sie sind nach reiflicher Abwägung zum Schluss gekommen, Ihr Tier abzugeben. Sie sind sich im Klaren, dies kann für Ihr Tier grossen Stress bedeuten, doch Sie haben in Ihrem Umkreis keine Alternative gefunden.

Unsere Tierpflegerinnen suchen für Ihr Tier einen neuen Platz aufgrund Ihrer Angaben zu den Vorlieben und Eigenheiten Ihrer Katze.

Bei der Tierabgabe unterschreiben Sie als Tierhalter eine Verzichtserklärung. Damit verzichten Sie auf jeglichen Anspruch am Abgabetier. Das Eigentum geht an das Katzenhaus-Schaffhausen über. Dieses wird versuchen für die Katze nach eigenem Gutdünken ein neues Zuhause zu vermitteln.

Die Abgabegebühr beträgt bei Katzen CHF 80.–. Katzen müssen geimpft und kastriert sein. Sollte dies bei Abgabe nicht der Fall sein, werden die entsprechenden Kosten zusätzlich in Rechnung gestellt.