• Abszesse

    Ein Abszess ist eine umkapselte Ansammlung von Eiter, die durch eine entzündliche Gewebseinschmelzung entsteht. Katzen entwickeln häufig Abszesse durch Kämpfe mit Artgenossen. Weitere Ursachen sind Fremdkörper wie Grasgrannen oder Dornen, Kinnakne oder Zahnwurzelabszesse.

    Zum Artikel pdf_doc_32x32

  • Chemotherapie bei Tieren

    Wie beim Menschen, so kann bei gewissen Krebserkrankungen auch bei Hund und Katze die Chemotherapie zur Behandlung eingesetzt werden. Das Ziel der Chemotherapie beim Tier ist nicht primär die Heilung, sondern eine möglichst lange beschwerdefreie Lebenszeit. Das Wohlbefinden ist vorrangig.

    Zum Artikel pdf_doc_32x32

  • Chippen

    Tausende von Katzen verschwinden Jahr für Jahr spurlos. Ein Mikrochip in der Grösse eines Reiskornes gibt den Katzen eine unverwechselbare Identität.

    Zum Artikel pdf_doc_32x32

  • Diabetes Mellitus (Zuckerkrankheit)

    Wie entsteht eine Zuckerkrankheit? Diabetes mellitus ist eine der häufigsten hormonellen Erkrankungen der Katze. Betroffen sind meistens ältere, übergewichtige und kastrierte männliche Katzen.

    Zum Artikel pdf_doc_32x32

  • Entwurmungsempfehlung

    Hier finden Sie unsere Empfehlung betreffend der Häufigkeit von Entwurmungen bei Katzen.

    Zum Artikel pdf_doc_32x32

  • FIP (Impfempfehlung)

    FIP, die „feline infektiöse Peritonitis“ (Bauchfellentzündung bei Katzen) ist eine durch Viren hervorgerufene, tödlich verlaufende Infektionskrankheit bei Katzen und sogenannt „Katzenartigen“.

    Zum Artikel pdf_doc_32x32

  • Haarballen

    Katzen verbringen einen grossen Teil ihres Tages mit der Fellpflege, die ganz wesentlich das Wohlbefinden des Tieres bestimmt. Die Katze schluckt im Vergleich zu anderen Haustieren sehr viele Haare, da sie eine Zunge aufweist, die mit zahlreichen nach hinten gerichteten und verhornten Papillen versehen ist.

    Zum Artikel pdf_doc_32x32

  • Harnwegerkrankungen (FLUTD)

    Die Katze uriniert plötzlich nicht mehr ins Kistchen, sondern irgendwo in der Wohnung. Tut sie dies, weil ihr das Katzenkistchen nicht mehr passt, weil sie die Aufmerksamkeit auf sich ziehen will, oder hat sie eine kranke Blase?

    Zum Artikel pdf_doc_32x32

  • Herbstgrasmilben

    Viele Katzenbesitzer kennen das Leid, das sie mit ihren Katzen im Spätsommer erleben. Die Katzen kratzen und lecken sich, finden keine Ruhe mehr, sind „hässig“, und im schlimmsten Fall entwickeln sie noch eine hochgradige Allergie mit Ekzemen am ganzen Körper.

    Zum Artikel pdf_doc_32x32

  • Kastration

    Zahlreiche Katzen im Katzenhaus warten auf ein neues Zuhause. Viele sind Verzichtkatzen, die eines Tages aus den unterschiedlichsten Gründen nicht mehr gehalten werden konnten. Viele dieser Vierbeiner waren aber schon von Anfang an nicht geplant oder gar „gewollt“. Ein Weibchen und seine Nachkommen können innerhalb von sechs Jahren mehrere tausend Nachkommen erzeugen.

    Zum Artikel pdf_doc_32x32

  • Katzenschnupfen (Impfempfehlung)

    Der Katzenschnupfen ist eine hochansteckende Krankheit, die vor allem bei
    Jungtieren auftritt.

    Zum Artikel pdf_doc_32x32

  • Katzenseuche (Impfempfehlung)

    Die Katzenseuche ist eine hochansteckende Erkrankung der inneren Organe.

    Zum Artikel pdf_doc_32x32

  • Laser-Therapie

    Die Lasertherapie ist ein nichtinvasives Verfahren zur Schmerzlinderung und Entzündungshemmung und optimiert somit den Heilungsverlauf.

    Zum Artikel pdf_doc_32x32

  • Leukose (Impfempfehlung)

    Die Leukose wird auch „Katzenaids“ genannt.

    Zum Artikel pdf_doc_32x32

  • Niereninsuffizienz

    Die chronische Niereninsuffizienz (CNI) ist bei älteren Katzen weitverbreitet. Sie geht mit einem zunehmenden Funktionsverlust der Nierentätigkeit einher und erreicht nach einem Verlust von 75 Prozent des funktionalen Nierengewebes den „point of no return“.

    Zum Artikel pdf_doc_32x32

  • Schilddrüsenüberfunktion

    Die Schilddrüsenüberfunktion, auch Hyperthyreose genannt,ist die häufigste Hormonkrankheit bei der Katze, insbesondere bei mittelalten bis alten Katzen (ab 8 Jahren).

    Zum Artikel pdf_doc_32x32

  • Toxoplasmose

    Toxoplasmose ist eine Zoonose, das heisst eine Erkrankung beim Tier, mit der sich der Mensch anstecken kann.

    Zum Artikel pdf_doc_32x32