Katzenhaus-Post „Weihnachten 2018“ ist da

Katzenhaus-Post „Weihnachten 2018“ ist da

Katzenhaus-Post „Weihnachten 2018“ Dies Weihnachtsausgabe ist einigen ganz besonderen Katzen aus dem Animal-Hording-Fall und ihrem Happy-End gewidmet. Linda Strack berichtet aus dem Katzenhaus und wird ergänzt durch Erika Sylvstri, welche über einige glückliche Fälle aus der Dependance in Hallau berichtet.  > Hier geht es zur neusten Ausgabe der Katzenhaus-Post: „Weihnachten 2018“ und > hier gelangen Sie zum Weihnachtsbrief > Das Archiv der Katzenhaus-Post mit den früher erschienen Ausgaben finden Sie hier    20.12.2018

Tiere sind keine Weihnachtsgeschenke

Tiere sind keine Weihnachtsgeschenke

Tiere sind keine Weihnachtsgeschenke! Liebe Katzenfreunde Wer ein Haustier hat, ist sich sicher: Es ist einmalig. Und es ist nicht etwa die Farbe des seidigen Felles oder die kräftige Stimme, die Hund, Katz und Co. für uns zu ganz speziellen Freunden werden lassen – es ist vielmehr die individuelle Chemie, die zwischen einzelnen Tieren und ihren Menschen eine einzigartige Beziehung entstehen lässt. Dieses bestimmte Etwas, das Mensch und Tier zu besten Freunden macht, hoffen manche Menschen, zu Weihnachten ganz einfach zu verschenken zu können. Und zwar in dem sie ihren Lieben im letzten Moment und ohne jede Absprache ein lebendes…

Der Katzenkalender 2019 ist da

Der Katzenkalender 2019 ist da

Katzenkalender 2019 Liebe Katzenfreunde Wie jedes Jahr dürfen wir Euch unseren Katzenkalender mit Katzenbildern zum Schmunzeln und Geniessen anbieten. Damit wünschen wir Euch ein unbeschwertes, glückliches Jahr 2019. Der Reinerlös aus dem Kalenderverkauf wird ausnahmslos für unsere heimatlosen Katzen verwendet. Ein Kalender kostet CHF 29.– zzgl. Porto. Den Katzenkalender können Sie direkt im Katzenhaus bestellen: Tel.: 052 625 79 44 oder hier über den Online-Shop, zusammen mit anderen interessanten Artikeln   Für Eure Bestellungen danken wir Euch herzlich. Das Katzenhaus-Team 15.12.2018

Katzenhaus-Post Herbst 2018 ist da

Katzenhaus-Post Herbst 2018 ist da

Katzenhaus-Post Herbst 2018 In dieser Ausgabe zeigt die „pensionierte“ Katzenmutter Erika Silvestry, Gründerin und bisherige Leiterin des Katzenhauses, dass sie es doch nicht lassen kann. Sie betreibt nämlich in ihrem Nebenhaus eine informelle Dependance des Katzenhauses mit rund 20 jungen und erwachsenen Katzen. In Ihrem Bericht gibt sie einen Überblick über die felinen Bewohnerinnen und Bewohner. Im weiterführenden Text nimmt Linda Strack, neue Leiterin des Katzenhauses, Stellung zum Thema Kastration > Hier geht es zur neusten Ausgabe der Katzenhaus-Post: „Herbst 2018“ > Das Archiv der Katzenhaus-Post mit den früher erschienen Ausgaben finden Sie hier 12.11.2018

Katzenhaus-Post Sommer 2018 ist da

Katzenhaus-Post Sommer 2018 ist da

Katzenhaus-Post Sommer 2018 In dieser Ausgabe zeigt die „pensionierte“ Katzenmutter Erika Silvestry, Gründerin und bisherige Leiterin des Katzenhauses, dass sie es doch nicht lassen kann. Sie betreibt nämlich in ihrem Nebenhaus bereits eine informelle Dependance des Katzenhauses mit rund 20 jungen und erwachsenen Katzen. In Ihrem Bericht zeigt sie auf, dass bei Katzenmüttern Freud und Leid oft nahe beieinander liegen. Im weiterführenden Text berichtet Linda Strack, neue Leiterin des Katzenhauses, über einen Fall von „Animal-Hording“ und im „Tipp vom Fachmann“ wird „Petpointer“ ein in der Schweiz entwickeltes GPS-Ortungsgerät für Katzen (und Hunde) vorgestellt. > Hier geht es zur neusten Ausgabe…

Katzenhaus-Post Frühling 2018 ist da

Katzenhaus-Post Frühling 2018 ist da

Katzenhaus-Post Frühling 2018 In dieser Ausgabe hält die inzwischen 83-jährige Katzenmutter Erika Silvestry, Gründerin und bisherige Leiterin des Katzenhauses, in einer Art Abschiedsbrief Rückschau auf die bewegte und bewegende Geschichte des Katzenhauses und ihrer Bewohner. Im Tipp des Tierarztes erfahren Sie Interessantes zum Verhalten der Katzen und ihrer Kommunikation. > Hier geht es zur neusten Ausgabe der Katzenhaus-Post: „Frühling 2018“ > Das Archiv der Katzenhaus-Post mit den früher erschienen Ausgaben finden Sie hier 11.05.2018

„Happy“ im Glück!

„Happy“ im Glück!

«Happy» im Glück! Liebe Katzenhaus-FreundInnen Das Highlight: „Happy“ kehrt zu ihren Besitzern zurück! Wir sind glücklich und dankbar, dass Sie, die Freunde des Katzenhauses, sofort uneigennützig gespendet haben und wir keinen Moment zögern mussten, dem Büsi, das zum Zeitpunkt des Spendenaufrufs eine heimatlose Katze war (es gab eine ordentliche Verzichtserklärung), die beste Therapie zukommen zu lassen. Wer weiss, was sonst geschehen wäre. Die Verzichtserklärung wurde inzwischen allerdings widerrufen und die OP-Kosten für „Happy“, die nun wieder „Tirza“ heisst, werden (voraussichtlich) auf anderem Weg gedeckt! Für „Happy“ zweifellos ein Happy-End! Wir, das Katzenhaus, haben allerdings ein kleines Problem: Wir würden die…

Spendenaufruf für Not-Operation

Spendenaufruf für Not-Operation

Glück gehabt, «Happy»!  Was genau passiert ist, könnte vermutlich nur „Happy“ selber erzählen. Ist die junge, ca. 2-jährige Tigerkatze in ein Auto gelaufen, von einem Balkon runtergefallen oder mit dem Bein hängen geblieben? Jedenfalls wurde sie am Freitag-Nachmittag in die Tierklinik Rhenus in Feuerthalen gebracht, weil sie kaum mehr gehen konnte und offensichtlich starke Schmerzen hatte. Die Diagnose war rasch gestellt, das Röntgenbild des linken Hinterbeins zeigte einen komplizierten Bruch unterhalb des Knies. Mehrfach gebrochen, ja fast zertrümmert war der linke Schienbeinkopf. Den Ärzten war rasch klar, dass hier abwarten keine Lösung war. Was tun? Leider liessen sich die Besitzer…