Liebe Katzenhausfreunde

Hilferuf für Nelson!

Über private Internetanzeigen hat eine Frau aus dem Kanton AG ca. 40 Katzen adoptiert, mit der Absicht diese zu behalten. NELSON war eine von ihnen.

Am 29.11.2018 kam der 8 Monate alte Kater zusammen mit einigen anderen Katzen zu uns ins Katzenhaus, da die Dame aus privaten Gründen die Katzen nicht mehr halten konnte.

Er war ein äusserst lieber, fröhlicher und aufgeweckter Kater, welcher unsere Herzen im Sturm erobert hat. Nach nur einem Monat haben wir ein wunderbares Zuhause für ihn und sein Katzenfreund LEANDRO gefunden. Sein neuer Besitzer hatte wenige Tage vor der Adoption seine geliebte Katze, welche 16 Jahre an seiner Seite war, wegen einer Nierenkrankheit verloren.

NELSON hat sich sehr schnell eingelebt und die Familie hat ihn von Anfang an sehr ins Herz geschlossen. Er sucht immer die Nähe seiner neuen Menschen und geniesst es sichtlich, die Nacht in deren Bett verbringen zu dürfen.

Am Dienstag rief uns sein neuer Besitzer völlig aufgelöst an und teilte uns mit, dass er mit NELSON am Vorabend notfallmässig zum Tierarzt musste. Seit einer Woche war er nicht mehr so aktiv und an besagtem Abend zeigte er sich extrem apathisch. Der Tierarzt stellte leider fest, dass NELSON unter Blutarmut leidet. Sein Hämatokrit betrug noch 8%. Die Normalwerte liegen zwischen 28.2 und 52.7%. Sein Gesundheitszustand war äusserst kritisch. Was diese Blutarmut ausgelöst hat, war zunächst unklar.

Zusammen beschlossen wir, NELSON in die Obhut des Tierspital Zürich zu geben. Als Erstes musste er auf der Intensivstation stabilisiert werden, damit überhaupt weitere Abklärungen gemacht werden konnten. Er benötigte bis zum heutigen Tag bereits zwei Bluttransfusionen. Seit kurzem steht fest, NELSON leidet an einer sehr seltenen Autoimmunerkrankung. Das heisst, sein Körper zerstört seine eigenen roten Blutzellen. Die Prognose ist vorsichtig, es kann bis zu 6 Wochen dauern bis die Therapie anschlägt. Es ist gut möglich, dass Nelson noch weitere Bluttransfusionen benötigt.

Gerne möchten wir NELSON und seinem Besitzer helfen, mit Blutspenden und natürlich auch mit finanzieller Unterstützung. Bis jetzt hat die Behandlung von NELSON CHF 2’500.- gekostet und es werden sicherlich noch weitere Kosten anfallen.

Wir hoffen sehr, dass diese liebe Katze gerettet werden kann und möchten nicht, dass dies aus Mangel an finanziellen Mittel scheitert.

Helfen Sie uns NELSON zu retten und unterstützen sie uns mit einer Spende. Jeder noch so kleine Betrag zählt!

>>> Spendenvermerk: HILFE FÜR NELSON

Kontakt:
Katzenhaus Schaffhausen

Bahnhofstrasse 21, 8212 Neuhausen a. Rhf.
Telefon 052 625 79 44‬ (jeweils Mo – Sa von 08:00 und 13:30 – 16:00 Uhr)
E-Mail info@khsh.ch

Schon jetzt ganz herzlichen Dank.

22.03.2019